Alert message

Anmelden
Registrieren und BTI Online-Kunde werden!
 
10
Aktion: Frachtfrei ab 100 € (netto)
Umweltfreundliche Verpackung
Qualität seit 1972
  • Justierbares System zur Ausrichtung des Anbauteils
  • Einfache und schnelle Montage ohne zusätzliches Werkzeug
  • Selbstschneidender, glasfaserverstärkter Konus
Service-Hotline: 0 79 40 / 1 41-1 41
Empfehle das folgende Produkt:
Isodübel T-Max 12 / 16
Artikelnummer: 9041552

Trenne mehrere E-Mail-Adressen mit einem Komma.

* Pflichtfelder
Details

Anwendungsgebiete

  • Bei Montage (WDVS) zur thermischen Trennung der Befestigungspunkte bei hohen Lasten von Markisen, Außenkaminen, Vordächern, französischen Balkonen, Lüftungs- und Klimaanlagen, Konsolen und Holzunterkonstruktionen in Untergründen wie ungerissener Beton, Mauerziegel, Kalksandvollstein, Kalksandlochstein, Hohlblocksteine aus Leichbeton und Hochlochziegel; auch geeignet für Porenbeton

Eigenschaften

  • Selbstschneidender, glasfaserverstärkter Konus
    • Fräst sich durch den Putz in den Dämmstoff
    • Zuverlässige Unterbrechung der Wärmebrücke
    • Thermische Trennung durch Anti-Kälte-Konus (AKK) Ø 45mm
  • Einfache und schnelle Montage ohne zusätzliches Werkzeug
    • Justierbares System zur Ausrichtung des Anbauteils
      • Hochtragfähiges Abstandsmontage-System
        • Sichere Verankerung im Untergrund für alle Baustoffe
        • Vorsteckmontage
      • Material
        • Stahl galvanisch verzinkt
        • Außen liegende Teile aus Edelstahl A4
      • Temperaturbeständigkeit Konus: -20 °C bis +80 °C
        • Variabel einsetzbar bei einer Dämmstoffdicke lt. L-Tabelle von 62 bis 200 mm
          • Weitere Dämmstoffdicken (bis 300mm) sowie Lastwerte siehe Zulassung
            • Mit Zulassung Nr. Z-21.8-1939
              • Injektion mit Universal-Verbundmörtel UVT Top
                • Siebhülse UVT Top 20 x 130 für T-Max 12
                • Siebhülse UVT Top 20 x 200 für T-Max 16
              • Montageanleitung / Verarbeitungshinweise des UVT Top beachten

                Verarbeitungshinweise

                • Bei widerstandsfähigem Putz (dicker Zementputz) empfiehlt sich zum Auffräsen die Benutzung der T-Max-Fräsklinge (siehe Montageanleitung). Auffräsen mit komplettem T-Max in Verbindung mit 6-kant-Bit. Verfüllen der Bewegungsfuge mit BTI Tacolit Flex Hybrid. Unebenheiten des Untergrunds durch Herausdrehen des Konus’ ausgleichen. T-Max mit Ringschlüssel SW 19 und 6-kant-Bit justieren.

                Hinweise

                3 T-Max-Fräsklingen 3 T-Max-Fräsklingen
                3 Montageanleitungen 3 Verlängerungsschläuche für Auspressspitze
                3 Montageanleitungen
                T-Max 12 inkl. vormontierten T-Max 16 inkl. vormontierten
                10 Gewindestangen M12 verzinkt 10 Gewindestangen M16 verzinkt
                10 Anti-Kälte-Konen 10 Anti-Kälte-Konen
                10 Gewindestifte M12 A4 10 Gewindestifte M12 A4
                und losen und losen
                10 U-Scheiben A4 10 U-Scheiben A4
                10 Muttern A4 M12 10 Muttern A4 M12
                10 Siebhülsen 20 x 130 10 Siebhülsen 20 x 200
                3 Bits 6-kant SW 6 3 Bits 6-kant SW 6
                Datenblätter & Downloads