Alert message

Anmelden
Registrieren und BTI Online-Kunde werden!
 
1
Frachtfrei ab 350 € (netto)
Umweltfreundliche Verpackung
Qualität seit 1972
  • Zur Arbeitsplatzpositionierung - gesichertes Arbeiten mit beiden Händen
  • Anschlagmittel zur Schaffung eines Anschlagpunktes, z.B. um einen Balken oder Pfosten
Service-Hotline: 0 79 40 / 1 41-1 41
Absturzsicherung, Positionieren, Pictogramm Made in Germany MAS Logo
Empfehle das folgende Produkt:
Positionierungsseil MASI MA5 SK16
Artikelnummer: 9088721

Trenne mehrere E-Mail-Adressen mit einem Komma.

* Pflichtfelder
Details

Anwendungsgebiete

  • Bei Arbeiten in der Höhe unter Absturzgefahr
  • Für Arbeiten an einem fixen Standort zur Arbeitsplatzpositionierung
  • Ermöglicht das Arbeiten mit beiden Händen
  • Ideal zum Einsatz an Masten oder Windrädern
  • Als Anschlagmittel zur Schaffung eines Anschlagpunktes, z.B. um einen Träger oder Balken
Einstellbares Verbindungsmittel zur Arbeitsplatz-Positionierung beim Arbeiten an Gerüsten, Masten und Bäumen.Anschlag-Verbindungsmittel für Absturzsicherung. Hochfestes Gewebe zum Umschlingen von Balken oder Trägern.Persönliche Schutzausrüstung Made in Germany. Absturzsicherung von MAS bietet Ihnen den höchsten Anspruch an Materialien, Verarbeitung und Komfort.

Eigenschaften

  • Kernmantelseil:
    • Polyester, 16 mm stark
    • Längenauswahl 1,5 m oder 2 m
    • Länge verstellbar
    • Mit Schutzschlauch
    • Kausche aus Polyamid
    • Festigkeit 35 kN
  • 1 fixer und ein beweglicher Karabinerhaken zur Befestigung an den seitlichen Positionierungsösen am Auffanggurt
    • Die Längen-Verstellung erfolgt über eine Seilklemme, die bequem mit einer Hand bedient werden kann. Seilkürzer aus Aluminium.
      • Zugfestigkeit im System 15 kN
        • Nettogewicht: 1300 g
          • EN 358 + EN 795, Klasse B

            Hinweise

            • ACHTUNG: Bei diesem Artikel handelt es sich nicht um das eigentliche Verbindungsmittel zur Absturzsicherung, sondern lediglich um eine zusätzliche Befestigung zur Arbeitsplatzpositionierung. Eine Sicherung mit einem primären Verbindungsmittel ist zwingend notwendig!
            • Nur mit "A" gekennzeichnete Ösen dürfen als Auffangöse verwendet werden. Nur dort darf das sichernde Verbindungsmittel eingehakt werden.
            • Höhenarbeiten sind sind aus Sicherheitsgründen immer zu zweit auszuführen.
            • Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz muss nach DGUV Regel 112 - 198 nach Bedarf, mindestens jedoch einmal innerhalb von 12 Monaten, durch einen Sachkundigen auf ihren einwandfreien Zustand geprüft werden. Wir bieten Ihnen diese Komponentenprüfung an.
            • Vor jedem Einsatz ist eine Sichtprüfung durch den Anwender durchzuführen. Bei Mängeln muss die PSAgA sofort der Benutzung entzogen werden.
            • Ab einer Körpergröße von 1,90 m empfehlen wir die Gurtgröße 2.
            • Größentabelle unter bti.de/größentabelle-auffanggurte
            • Weitere Informationen unter bti.de/absturzsicherung
            • Weitere Informationen unter bti.de/mas
            • Weitere Informationen unter bti.de/pruefservice

            Passende Produktempfehlungen für Sie