4W-EPDM-Kleber EPDM-Spezialist, 600 ml, Schlauch, Schlauch
Artikelnummer: 9026149
Empfohlenes Produkt
Empfehlen Sie das folgende Produkt:
4W-EPDM-Kleber
Artikelnummer: 9026149

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen mit einem Komma.

* Pflichtfelder

Details

Anwendungsgebiete

Zum Verkleben von EPDM-Folien auf nahezu allen am Bau üblichen Untergründen wie Beton, Ziegel, Gips, Naturstein, Metall, Glas, Holz, MDF und Fliesen; auch zum Verkleben von Bauteilen aus den genannten Materialien untereinander

Eigenschaften

  • 1-komponentiger, elastischer, blasenfreier Klebstoff
    • Säure- und isocyanatfrei
      • Nicht kennzeichnungspflichtig
        • Es sind keine besonderen Vorkehrungen bei Lagerung und Versand zu beachten

      Verarbeitungshinweise

      Die Haftflächen müssen fest, tragfähig, sauber, trocken, fett-, öl- und staubfrei sein. Bei saugenden Untergründen primern (BTI Multi-Primer). Ein Primer sollte grundsätzlich bei stark mechanischen Belastungen, saugenden bzw. staubigen Untergründen oder bei überdurchschnittlichen Belastungen mit Wasser nach dem Aushärten eingesetzt werden. Den Untergrund vorab auf seine Klebeverträglichkeit prüfen. EPDM-Kleber mittels Schlauchpistole und Düse raupenförmig auf den Untergrund auftragen (Düsen-Ø mind. 8 mm). Kleberbreiten: am Bauwerk ca.4–5cm, am Element ca. 3 cm, bei Materialstößen die Folien mind. 10 cm überlappend ausführen. Verbauch ist abhängig vom Untergrund, ca. 10 m / 600 ml. EPDM-Folie schleifenförmig ankleben. Mit gleichmäßigem Druck (Anpressrolle) anpressen. Die Klebefuge soll nach dem Anpressen der Folie eine Schichtdicke von mind. 1 mm aufweisen und vollständig sowie ohne Lufteinschlüsse mit Klebstoff gefüllt sein. Anschließend die Folienkanten in überschüssigem Klebstoff einbetten. Im horizontalen Bereich Klebstoff als zusätzliche Abdichtung an den Folienrand anspachteln. Nach der Verklebung besteht noch ca. 30 min die Möglichkeit, die Folie nachzujustieren. Frischer Kleber kann mit Verdünner entfernt werden, bereits getrockneter Kleber ist nur noch mechanisch zu entfernen.

      Technische Daten

      Basis Polyurethan
      Hautbildungszeit ca. 60 min
      Aushärtezeit 2 - 3 mm/Tag (ca.)
      Shore-A-Härte ca. 22 ± 5
      Verarbeitungstemperatur 5 °C bis +35 °C
      Temperaturbeständigkeit -30 °C - +80 °C
      Lagerfähigkeit* (ab Abfülldatum) 9 Monate

      Alert message

      nach oben