80 Millionen Europäer...

...leben in feuchten und ungesunden Gebäuden.

Feuchte / ungesunde Wohnräume...

...verdoppeln das Asthma-Risiko.

Ein Drittel der Haushalte...

...haben mit Asthma und Allergien zu kämpfen.

6 von 10 Europäern...

...haben Bedenken bezüglich Ihrer Raumqualität.

65 Prozent der Europäer...

...trocknen Ihre Wäsche in den Wohnräumen.

28 Prozent...

...lüften im Winter regelmäßig.

Was fordert die DIN 1946-6?

Dieser Mindestluftwechsel wird in der DIN 1946-6 (Wohnungslüftung näher beschrieben und definiert. Es wird nun ein Lüftungskonzept gefordert für:

  • Neubauten
  • Sanierungen im Mehrfamilienhaus, bei denen mehr als 1/3 der Fenster ausgetauscht werden und
  • Sanierungen im Einfamilienhaus, bei denen mehr als 1/3 der Fenster ausgetauscht werden bzw. mehr als 1/3 der Dachfläche abgedichtet wird.

Eine lüftungstechnische Maßnahme wird gemäß DIN 1946-6 dann notwendig, wenn der geforderte Gesamt-Außenluftvolumenstrom für die Nutzungseinheit höher ist als der Luftvolumenstrom über die Infiltration (Restundichtigkeiten). Für den Wert der Restundichtigkeiten werden in der DIN 1946-6 Annahmen getroffen. Wenn eine Lüftungstechnische Maßnahme notwendig ist, muss mindestens die Lüftung zum Feuchteschutz nutzerunabhängig sichergestellt werden.

Lüftungsstufen gemäß DIN 1946-6:

Feuchteschutzlüftung:
Sicherstellung des Bautenschutzes (Feuchte)

Reduzierte Lüftung:
Sicherstellung der hygienischen Mindestanforderungen sowie des Bautenschutzes

Nennlüftung:
Sicherstellung der hygienischen Mindestanforderungen sowie des Bautenschutzes bei Anwesenheit der Nutzer

Intensivlüftung:
Zeitweilig notwendige Lüftung mit erhöhtem Luftvolumenstrom zum Abbau von Lastspitzen

Für jede Wohn- und Einbausituation die passende Lösung:

Das BTI-Lüftungssystem AirComfort® umfasst Geräte für nahezu jede Anwendung. Ob in der Fensterlaibung, als Rundlüfter-Variante oder in innenliegenden Bäder, wir haben das passende Lüftungsgerät im Programm. Zudem wird der Einbau unserer Lüftungssysteme finanziell durch die KFW gefördert.

AirComfort
L75

Ausführung in der Laibung

Zum Produkt

AirComfort
G75

Ausführung Gerade

Zum Produkt

AirComfort
R

Ausführung in Rundrohr

Zum Produkt

AirComfort
AB 30 / 60

Wohnungsentlüftung ohne Wärmetauscher für Ablufträume (Bad, WC und Küche) als Ergänzung

Zum Produkt

AirComfort
SI 30 / 60 / 100

Für den Einsatz in innenliegenden und somit fensterlosen Räumen, als Unterputz- und Aufputzvariante

Zum Produkt

AirComfort
Mini UP / AP

Steuerbar, feuchtesensor, extrem leises Betriebsgeräusch <12 dB (z.B. zum Einsatz im Schlafzimmer), Raumgrößen bis 25 qm, getrennte Volumenströme

Zum Produkt

AirComfort L 30
Laibungslüfter

Extrem leise, fast unsichtbar, keine Schimmelbildung, energieeffizient, einfacher Filterwechsel, sehr wartungsarm

Zum Produkt

iCON 15
Badlüfter

Energieeffizient und leise, geringer Platzbedarf, optimal für Renovierung, rinfache Montage, wWahlweise mit Nachlaufzeiteinstellung

Zum Produkt

Die Vorteile für Sie kurz im Überblick:

Einfach, wartungsarm und noch vieles mehr!

  • Dezentrale Geräte z.T. mit Wärmerückgewinnung
  • Geringer Stromverbrauch
  • Extrem leise und schalldämmend
  • Schimmelbildung durch Lüftungsdefizite wird verhindert
  • Trotz regelmäßiger Lüftung geht kaum Energie verloren
  • Der Filter ist günstig und einfach zu wechseln
  • Sehr wartungsarm
  • Feuchtesensor: Raumluftfeuchte wird ständig überwacht und automatisch reguliert
  • Das erforderliche Lüftungskonzept wird im Serviceprogramm mit angeboten

Produkte für das Lüftungssystem online kaufen

Alert message

nach oben