Gemäß dem Leitfaden zur Planung und Ausführung der Montage von Fenstern und Haustüren für Neubau und Renovierung unterscheidet man bei der Befestigung von Fenstern und Außentüren folgende Anforderungen:

Standardfall
(allgemeingültige Regeln
der Technik)

Standardfall 2
(Dimensionierung der Befestigung erforderlich; z.B. durch ift-Montageplaner

Sonderfall  
(Statischer Nachweis,  Prüf- oder Verwendbarkeitsnachweis erforderlich)

Die absturzsichernde Montage von Fenstern und Außentüren fällt aufgrund der besonderen Anforderungen in den Sonderfall. Das bedeutet, dass ein Befestigungsmittel entweder für den Anwendungsfall geprüft sein muss oder einen statischen Nachweis zu erbringen hat. Wichtig ist, das die Befestigung zum Baukörper mindestens eine Tragfähigkeit von ≥ 2,8 kN (Bruchlast) je Befestigungspunkt erreicht. Die maßgeblichen Brüstungshöhen (zwischen 0,8 m und 1,1 m) und Absturzhöhen (zwischen 0,5 m und 1,0 m), welche Anforderungen an eine absturzsichernde Befestigung stellen, sind in der jeweiligen Landes-Bauordnung geregelt. Für absturzsichernde Befestigung von Fenster- und Türelementen bietet BTI verschiedene nach ETB-Richtlinie geprüfte Montagesysteme sowie statische Nachweise für die 4W-toptec Distanzschraube.

fixatec - absturzsichernde Lasche

Die Lösung für die absturzsichernde Fenstermontage nach ETB-Richtlinie

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • nach ETB-Richtlinie geprüftes Montagesystem
  • über 1 Tonne Bruchlast
  • 2-fache Absicherung durch 2 Befestigungspunkte
  • Nachrüstbar
Zum Produkt

4W-toptec Distanzschraube

In verschiedenen Ausführungen erhältlich

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Geprüfte statische Werte in verschiedenen Untergründen
  • Einbruchshemmende Bauteilprüfungen in RC2 und RC3
  • Bestandteil des BTI 4W-Systens
  • Verstärktes Gewinde Ø 7 mm / 11,5 mm
Zum Produkt

Passende Dübel:

Anforderungen an absturzsichernde Bauteile und der Befestigung zum Baukörper gem. des RAL Leitfaden zur Planung und Ausführung der Montage von Fenstern und Haustüren für Neubau und Renovierung:
Legende
  Anforderung an das Element mit
Verglasung entsprechen der
zutreffenden Kategorie nach TRAV
Bereich Pendelschlag
(bei experiemntellem Nachweis)
Holmast
– · – Befestigung mit Anforderungen
nach ETB-Richtline
– · – Befestigung ohne Anforderungen
nach ETB-Richtlinie
(Quelle: Leitfaden zur Planung und Ausführung der Montage von Fenstern und Haustüren für Neubau und Renovierung, S. 133; Ausgabe März 2014)

Alert message

nach oben