Nützliche Informationen

Bauaufsichtlich zugelassene Abschottung für Gussrohre mit abzweigendem Kunststoffrohr

In Verbindung mit dem BTI Brandschutzverbinder Vario-Sol BSV erfüllt die Vario-Sol Platte die neuen Anforderungen des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) an die Abschottungen (R 90) von Gussrohren mit einem Materialwechsel auf Kunststoff.

BTI Brandschutzverbinder Vario-Sol BSV – zugelassen und praxistauglich

  • Abdeckung aller Anschlüsse in der Etage mit nur einem zusätzlichen Bauteil im Strang pro Stockwerk
  • Brandschutzverbinder Vario-Sol BSV entspricht zusätzlich dem Prüfumfang für Guss-Regelverbinder

Funktionsweise des Brandschutzverbinders

  • Im Brandfall erfolgt die Reduktion der Wärmeübertragung über die Rohrwandung in den angrenzenden Brandabschnitt
  • Intumeszierende Eigenschaften der Vario-Sol Platte schließen mögliche kleine Risse im Durchbruch
  • Durch das dauerelastische Material und den konstruktiven Aufbau der Vario-Sol Platte wird eine sehr gute Schallentkopplung des Guss-Rohres erreicht
  • Brandschutzverbinder Vario-Sol BSV verschließt im Brandfall das Gussrohr zuverlässig und verhindert dadurch im Rohrinneren die Weiterleitung von Feuer und Rauch
Brandschutzabschottung kaufen

Abstände und Verschluss Deckendurchbruch

Wird der Deckenverschluss in Deckenqualität (z. B. Beton) ausgeführt, gilt als Abstand bei Kabel- oder Rohrabschottungen 100 mm gemessen zwischen der Abschottungsmaßnahme; zu andere Öffnungen oder Einbauten in der Decke 200 mm.

Bauaufsichtlicher Verwendbarkeitsnachweis

Bei Mischinstallationen Guss- & Kunststoffrohre müssen (seit 01.01.2013) entsprechend den Ausführungen des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) als Verwendbarkeitsnachweis allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen (abZ) bzw. allgemeine Bauartgenehmigungen (aBg) angewendet werden. Für die Abschottungen nichtbrennbarer Rohre ohne Mischinstallation gelten weiterhin die allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnisse (abP) oder die Ausführungen nach den Erleichterungen der MLAR.

Hinweise

  • Es gelten die allgemeinen Befestigungsregeln der Rohrhersteller für Gussrohre.
  • Die Rohrabschottung ist mit dem Schild zu kennzeichnen, das dem Brandschutzverbinder Vario-Sol BSV beiliegt.
  • Den Bauunterlagen ist eine Übereinstimmungsbestätigung vom ausführenden Anwender beizufügen.

Vario-Sol-Produkte online kaufen

Alert message

nach oben