Spiegelklebeband geschlossenzelliger PE-Schaum, 10 m
Artikelnummer: 9003673
Empfohlenes Produkt
Empfehlen Sie das folgende Produkt:
Spiegelklebeband
Artikelnummer: 9003673

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen mit einem Komma.

* Pflichtfelder
Details

Anwendungsgebiete

Zum Befestigen von Spiegeln, Fenstersprossen, Schildern, Paneelen, Leisten usw.

Eigenschaften

  • Hervorragende Scherfestigkeit
    • Für die langfristige Befestigung im Innen- und Außenbereich

      Verarbeitungshinweise

      Um eine dauerhafte Verklebung zu erreichen, müssen die Klebeflächen trocken, staubfrei, frei von Trennmitteln und Ölen sein. Die Klebefläche darf nicht berührt werden. Als Reinigungsmittel materialverträgliche Lösungsmittel wie Benzin oder Alkohol einsetzen. Reinigungstücher sollen fusselfrei sein und nur einmal verwendet werden. Kondenswasserbildung ist zu vermeiden. Klebeband auf Werkstoffoberfläche mittels Andruckrolle oder Rakel anbringen. Harte Klebstoffe benötigen einen größeren Anpressdruck als weiche Klebstoffe. Klebung frühestens nach 24 Stunden belasten.
      Bitte achten Sie darauf, immer senkrecht zu verkleben (siehe Verklebebeispiele), niemals senkrecht und waagrecht zugleich. Bei senkrechter und waagrechter Verklebung als Kombination entsteht eine Überstatik und die Verklebungen heben sich gegenseitig auf.

      Hinweise

      Für Überkopfverklebung sind Haftklebebänder nicht geeignet. Sie können lediglich bei dieser speziellen Anwendung als Montagehilfe dienen. Für das Befestigen von niederenergetischen Kunststoffen, wie sie z. B. in der Möbelindustrie Verwendung finden (Furnierfolien und andere kritische kunststoffbeschichtete Oberflächen mit niedriger Oberflächenspannung), ist ein besonderes Band nötig. Poröse Oberflächen (z. B. Beton) oder faserige Materialien (z. B. Holz) erfordern eine Versiegelung. Dies kann z. B. durch eine entsprechende Lackierung erreicht werden. Wichtig ist immer eine glatte, saubere, staub- und fettfreie Oberfläche. Klebungen auf Weich-PVC benötigen einen Primer oder spezielle Klebebänder, um die Folgen einer möglichen Weichmacherwanderung zu mindern. Da die Zusammensetzung der zu verklebenden Oberflächen nicht unserem Einfluss unterliegt, empfehlen wir anwendungsbezogene Eignungsprüfungen.
      Datenblätter & Downloads

      Alert message

      nach oben