Richtwerte zur Bereitstellung eines Erste-Hilfe-Koffers (gem. ASR 39 / 1,3)

Erste-Hilfe-Material in Herstellungs- und Verarbeitungsbetrieben

bis 20 Mitarbeiter: 1 kleiner Verbandskasten gemäß DIN 13157

ab 21 Mitarbeiter: 1 großer Verbandskasten gemäß DIN 13169 (oder 2 kleine gemäß DIN 13 157)

Erste-Hilfe auf Baustellen und ähnlichen Einrichtungen

bis 10 Mitarbeiter: 1 kleiner Verbandskasten gemäß DIN 13157

ab 11 Mitarbeiter: 1 großer Verbandskasten gemäß DIN 13169 (oder 2 kleine gemäß DIN 13157)

ab 51 und für alle weiteren 50 Mitarbeiter: zusätzlich je 1 Verbandskasten gemäß DIN 13169 (oder 2 kleine gemäß DIN 13157)

Erste-Hilfe-Verbandskasten für KFZ

Jeder Fahrzeugführer ist laut Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) verpflichtet, einen KFZ-Verbandskasten nach DIN 13164 mitzufüren. Dies kann auch eine Verbandstasche sein, die dieser Norm entspricht.

Auszug aus dem Grundlagentext zur Ersten-Hilfe

Gemäß § 5, UVV Erste-Hilfe, BGV A5 hat der Unternehmer dafür zu sorgen, dass das Erste-Hilfe-Material schnell erreichbar und leicht zugänglich in geeigneten, schützenden Behältnissen und in ausreichender Menge bereitgehalten bzw. rechtzeitig ergänzt und erneuert wird. Das Erste-Hilfe-Material ist nach Ablauf des Verfalldatums zu erneuern.

Erste-Hilfe-Verbandsmittelsortiment für Verbandskasten nach DIN-Norm

Befüllung Spezialkoffer

BTI bietet spezielle Verbandskästen für Ihren Einsatzbereich. Für jeden das Richtige: Erste-Hilfe-Material in der Werkstatt, Pflaster für die Baustelle, eine Splitterpinzette für den Schreiner, eine Kältekompresse für die Metallbranche oder Beatmungshilfe für Elektriker. Hier sehen Sie den Inhalt unserer Erste-Hilfe-Koffer für Handwerker.

Alert message

nach oben