Flexible Rohrdämmung aus nachwachsenden Rohstoffen

Gemeinsam gegen den Klimawandel

Klimaschutz und Qualität
Als führender Anbieter für Rohrdämmung legt BTI neben höchster Produktqualität auch Wert auf Klima- und Ressourcenschutz. In der Produktion von synthetischen Schaumstoffen wurde ein Schaumstoff auf Basis nachwachsender Rohstoffe entwickelt.

Pflanzliche Rohstoffe machen den Unterschied
Der neue Schaumstoff wird überwiegend aus Polyethylen, dessen Herstellungsprozess auf Zuckerrohr basiert, produziert. Zuckerrohr wächst jährlich nach, absorbiert beim Wachstum schädliches CO2 und schont dadurch endliche Ressourcen wie Öl.


Der Herstellungsprozess von BTI naturefoam
Schritt 1:

Zuckerrohr absorbiert CO2 mit Sonnenenergie

Schritt 2:

Ethanolproduktion aus Zuckerrohr

Schritt 3:

Bio-PE-Produktion aus Ethanol

Schritt 4:

BTI naturefoam PE-Dämmung

CO2-Reduzierung

Durch den Einsatz von naturefoam wird die gesamte Klima- und Energiebilanz im Herstellungsprozess verbessert. Hier am Beispiel von BTI isoflex:

Rohrisolierung aus naturefoam schützen das Klima doppelt

Der Einsatz von mindestens 50 % nachwachsender Rohstoffe wertet die Dämmstoffe BTI isoflex, BTI iso-SSL und BTI iso-SSL Compact auf. Wiederverwerteter Produktionsausschuss sowie Additive zur Verbesserung der Dämmwerte und des Brandschutzes vervollständigen die Zusammensetzung.

Erstklassige Produkteigenschaften

BTI isoflex, BTI iso-SSL und BTI iso-SSL Compact aus naturefoam haben die gleichen technischen Eigenschaften wie die bewährte BTI Dämmung hinsichtlich:

  • Dämmwerte
  • Brandverhalten
  • Einfache Verarbeitung
  • Langlebigkeit

 


Rohrdämmung aus nachwachsenden Rohstoffen

Alert message

nach oben