Pressemitteilung

Kompakt-Dämmhülse isopact

Mit der Kompakt-Dämmhülse isopact präsentiert BTI Befestigungstechnik eine mehrkomponentige, asymmetrische Isolierung zur Dämmung von Heizkörper¬anschlussleitungen. Diese zeichnet sich durch eine enorme Stabilität aus. So besteht die Dämmung aus einem hochreißfesten HRF-PE-Gewebe, das auch härtesten Baustellenbedingungen problemlos standhält. Zudem wird das Rohr vor Körperschallkontakten geschützt.

Doch auch energetisch weiß isopact absolut zu überzeugen: So verfügt der Bodendämmstreifen mit einem Wärmeleitwert von 0,035 W/mK über eine gute Dämmung nach unten. Aufgrund der hervorragenden Materialeigenschaften kann bei voller Dämmwirkung eine Reduzierung der Bauhöhe um bis zu 14 mm zu vergleichbaren Dämmstoffen erreicht werden. Das ist vor allem im Sanierungsbereich von Vorteil, wenn nur wenig Platz zur Verfügung steht. Gleichzeitig schützt isopact durch die asymmetrische Form ebenso wirksam vor Wärmeverlusten wie rundextrudierte Dämmstoffe.

Das flexible Stauch- und Biegeverhalten des Materials erleichtert die Verarbeitung merklich, sodass sich isopact auch problemlos über gebogene Heizkörperanschlussleitungen schieben lässt. Darüber hinaus zeichnet sich das Produkt auch beim Verlegen in Kurven durch eine sehr gute Standfestigkeit aus. Dadurch bleibt der Dämmstreifen dort, wo Wärmeverluste vermieden werden müssen: am Rohfußboden.

Die kompakte Bauweise der Hülse minimiert die Unterbrechungen der Dämmschicht im Fußbodenaufbau und die Gefahr von Estrichrissen durch eine überhöhte Biegespannung wird deutlich reduziert. Außerdem wird durch die geradlinige Seitenwand ein passgenauer Anschluss zur danebenliegenden isopact-Dämmung und der Trittschallschicht erreicht. Hohlräume und Unebenheiten im Estrich, wie sie bei Runddämmungen entstehen können, werden vermieden. Dabei wird die Schwimmfähigkeit der Estrichplatte gewährleistet, was ebenfalls die Gefahr von Estrichrissen minimiert.
Im Bereich der Trittschalldämmung lassen sich mit isopact hervorragende Werte erzielen. Selbst wenn bei großen isopact-Dimensionen aufgrund eines niedrigen Fußbodenaufbaus eine durchgehende Verlegung der Trittschalldämmung nicht möglich ist, kann im Fußbodenaufbau eine Trittschallverbesserung um bis zu 38 dB erreicht werden.

Veröffentlicht am 12.03.2018
Produkte und Lösungen

Downloads

Presseinformation
BTI Isopact
PDF Dokument
Presseinformation
Isopact
Presseinformation
Isopact
Pressebild
Isopact
JPEG Bilddatei
Pressebild
Isopact
JPEG Bilddatei

Unter dem Namen OBTI-CAR bietet BTI jetzt auch professionelle Fahrzeugeinrichtungen. Dabei vertraut man auf die bewährte Qualität des Marktführers Sortimo und hat für seine Kunden ein einzigartiges Refinanzierungsmodell geschnürt.

Mehr erfahren

Mit OBTI-FLEET hat BTI ein Maschinenleasing im Programm, das auf die individuellen Bedürfnisse der Handwerkskunden zugeschnitten ist. So kann man aus vier verschiedenen Varianten auswählen und bleibt dank bequemer Monatsraten flexibel.

Mehr erfahren

Die Schnittstellenanbindung ist ein praktisches Feature, um direkt aus dem eigenen Warenwirtschaftssystem heraus Bestellungen aufgeben zu können. BTI macht es seinen Kunden jetzt besonders leicht und unterstützt die gängigsten Standards.

Mehr erfahren